Slideshow Unterseite

Fusionsspleißen mit neuester Geräte- und Messtechnologie

Unsere Technik entwickelt sich rasant – wer bei diesem Fortschritt immer auf dem neuesten Stand sein möchte, der darf nicht mitlaufen, der muss weiter gehen.

Um für die Themen Industrie 4.0, IoT, Big Data und Virtual-Reality schnelle Datenverbindungen anbieten zu können, haben wir in eine neue Dienstleistung und Technologie investiert.

LWL-TECHNOLOGIE

Die optische Übertragung von Daten über einen Lichtwellenlei-ter (LWL) hat zahlreiche Vorteile gegenüber der älteren Technik der elektrischen Übertragung in Kupferkabeln. Sie ermöglicht erheblich höhere Geschwindigkeitsraten über größere Reich-weiten bis zu mehreren Hundert Kilometern. Dies senkt die Installations- und Wartungskosten deutlich, da weniger Zwi-schenverstärker benötigt werden, die Kabel werden leichter und brauchen weniger Platz. Außerdem kommt es zu keiner Beeinfl ussung mehr durch elektromagnetische Störfelder, es ist keine Erdung und galvanische Trennung der verbundenen Komponenten mehr nötig und die Abhörsicherheit nimmt weiter zu. Eine Brandgefahr durch Blitzeinwirkung oder einen Kurz-schluss besteht bei Glasfaserkabeln ebenfalls nicht mehr.

IHR VORTEIL: Unsere speziell ausgebildeten und zertifi zierten Mitarbeiter sind Experten auf ihrem Gebiet und professionelle Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Glasfasertechnik

EXAKTE MESSUNGEN

Beim Auffi nden möglicher Schwachstellen einer Verbindung hilft uns die Zeitbereichsrefl ektometrie (Optical-Time-Domain-Refl ectometry = „OTDR“). Bei diesem Messverfahren wird ein Laserpuls in einen Lichtwellenleiter gebracht und das Rückstreulicht über einen bestimmten Zeitraum gemessen. Die Ergebnisse geben Aufschluss über den Dämpfungswert der Glasfaser und eventuelle Verluststellen, verursacht durch Beschädigungen oder fehlerhafte Spleiße. Unser OTDR-Mess-gerät ist daher wie unser Fusionsspleißgerät ständiger Beglei-ter auf unserem Weg. Denn wir gehen weiter – mit Ihnen!

IHR VORTEIL: Optimale Verbindungen durch nachgewiesene Prüfung der Spleiße

THERMISCHES FUSIONSSPLEIß EN

Wenn zwei Glasfaserkabel miteinander verbunden werden, bildet die Schnittstelle ein Hindernis bei der Datenübertragung. Je exakter diese Verbindung beschaffen ist, desto geringer fällt der Geschwindigkeitsverlust, die sogenannten Dämpfung (in dB) aus. Das thermische Verspleißen stellt eine sichere und verlustarme Verbindungsmethode dar – sie erfordert allerdings eine spezielle Ausrüstung und Erfahrung. Wir setzen dabei auf ein hochwertiges Fusionsspleißgerät. Die Kabelenden werden in dem Präzisionsgerät punktgenau zueinander ausgerichtet. Durch einen Lichtbogen werden die Glasfaserenden aufgeschmolzen und verbinden sich ohne ein zusätzliches Fügemittel. In Abhängigkeit von der Qualität der verwendeten Geräte sollte der Dämpfungswert eines guten Spleißes unter 0,3 dB liegen. Die von uns erzielten Werte lie-gen im Durchschnitt bei 0,03 dB.

IHR VORTEIL: Hochpräzise Verbindungen für schnellen Datenverkehr

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

  • Spleißen von Lichtwellenleitern (LWL)
  • Fehlersuche und -behebung in Glasfasernetzen
  • Reparaturspleißen
  • Installieren von Glasfasermuffen
  • Spleißen von Anschlussdosen
  • Glasfaser-Störungsdienst
  • Kabelmontage in der Kupfer- und Glasfasertechnik
  • Kontroll- und Abnahmemessen
  • Bau von strukturierten Verkabelungssystemen
  • Wartung, Überprüfung und Reinigung von LWL-Steckverbindungen
  • Erstellung von Messprotokollen
  • Überprüfung vorhandener Anlagen